Die Integrative Validation ist eine wertschätzende Umgangs- und Kommunikationsform, eine Methode, die sich auf die Fähigkeiten der erkrankten Personen konzentriert. Häufig gelingt es nicht mehr, mit diesen Menschen Kommunikation und Begegnungen auf uns vertraute Weise zu gestalten. Menschen mit Demenz befinden sich in anderen Wirklichkeiten und orientieren sich an anderen Erlebniswelten.
Der Kurs richtet sich an betreuende Angehörige und Freiwillige.

Refresherkurs: 29. November 2021