Die Pflege eines Familienmitglieds, das von Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz betroffen ist, ist körperlich und geistig intensiv. Den allmählichen Verlust der Fähigkeiten eines vertrauten Menschen mitzuerleben, ist schmerzhaft und erfordert viel Kraft und Geduld. 

Mit Hilfe dieser Schulung lernen Angehörige, Menschen mit Demenz besser zu verstehen, mit geeigneter Kommunikation auf sie einzugehen und mit herausforderndem Verhalten besser umzugehen. Ein wichtiges Ziel ist auch, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen, um sich selbst zu entlasten.

Diese Schulung richtet sich vor allem an pflegende Angehörige, welche an der Begleitung eines Menschen mit Demenz zuhause beteiligt sind.

Sie erfahren mehr über:

  • Die Auswirkungen der Krankheit
  • den Alltag mit Demenz gestalten
  • die Situation der Angehörigen
  • Unterstützungsmöglichkeiten

Nehmen Sie sich diese Zeit.

Leitung:
Heidi Schänzle-Geiger, Psychotherapeutin / Neuropsychologin

Ort:
SRK, Bildungszentrum, Dunantstrasse 2, 8570 Weinfelden

Daten und Zeit:
Montag: 17.10. / 24.10. / 07.11. / 14.11. / 21.11.2022, jeweils 18.00 - 20.30 Uhr

Der Besuch von einzelnen Terminen ist nicht möglich, da die Schulung aufbauend gestaltet ist.

Kosten:
Das Seminar ist für Angehörige von Menschen mit Demenz unentgeltlich - eine Mitgliedschaft bei Alzheimer Thurgau ist erwünscht.

Durchführung garantiert - es hat noch wenige freie Plätze


​​​​​​Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Anmeldung unter: 
Alzheimer Thurgau - Dunantstrasse 2 - 8570 Weinfelden
Telefon 052 721 32 54 - info.tg(at)alz.ch