In Ihrer Region

Regionen

FAQ zu Spenden

Hier erhalten Sie unsere Antworten auf häufige Fragen. 

Ihr Anliegen ist nicht dabei? Kontaktieren Sie unseren Gönnerservice unter 058 058 80 10 oder via spenden(at)alz.ch. Wir helfen Ihnen gerne weiter! 

Ihre persönlichen Daten werden ausschliesslich für den Kontakt mit Alzheimer Schweiz verwendet. Es werden unter keinen Umständen Daten an Dritte weitergegeben.

Wir arbeiten mit dem Spendentool Payrexx und der Postfinance zusammen. Diese Anbieter gewähren eine sichere Verbindung und machen sicheres Spenden und Bezahlen im Internet möglich.

Ja, Alzheimer Schweiz ist eine gemeinnützige Organisation, aus diesem Grund können Sie Ihre Spenden von den Steuern abziehen.

Bundessteuer
Privatpersonen:  Spenden, die an eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in der Schweiz getätigt werden, können von der direkten Bundessteuer abgesetzt werden. Voraussetzung ist, dass die kumulierten Spenden im Steuerjahr mindestens 100 Franken erreichen und 20 % des Reineinkommens nicht übersteigt werden.  (Art. 33a, DBG)

Juristische Personen: Spenden können bis zu 20 Prozent des Reingewinns abgezogen werden. (Art. 59 Abs.1 Bst. c DBG)

Kantons- und Gemeindesteuern:
In den meisten Kantonen können Spenden in der Höhe von bis zu 20 Prozent des Reineinkommens abgezogen werden.

Sie erhalten automatisch eine Spendenbestätigung im Januar für die im Vorjahr getätigten Spenden von uns zugeschickt.

Alzheimer Schweiz setzt Ihre Spende für die wichtigsten Projekte und Massnahmen ein, um Menschen mit Demenz und ihre Angehörige zu unterstützen und zu entlasten. Die Kernaufgaben sind Information, aktive Hilfe, Interessensvertretung und Forschung.

Information und Beratung
Die Beraterinnen des Alzheimer-Telefons führen vertrauliche Gespräche mit Betroffenen und Angehörigen. Sie helfen einfühlsam und kompetent. Sie hören zu, beraten und geben Auskünfte und vermitteln Adressen von kantonalen Sektionen, Memory-Kliniken, Selbsthilfegruppen usw. Sie unterstützen kompetent in schwierigen Lebenssituationen und tragen dazu bei, sich im Alltag besser zurechtzufinden.     

Gruppenaktivitäten für Menschen mit Demenz
Alzheimer Schweiz und ihre kantonalen Sektionen sorgen dafür, dass Menschen mit Demenz an verschiedenen Gruppenaktivitäten wie z. B. Gedächtnistraining, Singen, Wandern, Werken teilnehmen können. Dank diesem Austausch bewahren Betroffene ihre sozialen Kompetenzen länger.

Unterstützung und Entlastung
Alzheimer-Ferien ermöglichen eine Auszeit, bedeuten Erholung, Freude und Abwechslung für Angehörige und Betroffene. Eine Eins-zu-eins-Betreuung einer geschulten Begleitperson sorgt dafür, dass sich Angehörige vom anstrengenden Alltag erholen können.

Mehr über unsere Hilfe finden Sie unter Angebote

Ja, wählen Sie unter «Sektion» die gewünschte aus. Klicken Sie danach auf «Jetzt Spenden». Unter «Spenden» sind die jeweiligen Bankverbindungen ersichtlich.  

Alzheimer Schweiz verwendet den grösstmöglichen Anteil an Spendengeldern zur Verwendung der Kernaufgaben Information, aktive Hilfe, Interessensvertretung und Forschung.

In verschiedenen Zeitungen und Magazinen können Füllerinserate gratis inseriert werden. Von diesen Angeboten nimmt Alzheimer Schweiz gebrauch und sehr dankbar über diese kostenlosen Schaltungen.

Alzheimer Schweiz wird grösstenteils durch private Spenden finanziert. Mehr dazu entnehmen Sie unserem Jahresbericht.

Die Schweizerische Post erlaubt gewissen Kategorien von Absendern (politischen Parteien, Behörden und gemeinnützigen Organisationen), nichtkommerzielle Sendungen auch an diese Briefkasten zu versehen. So können wir Menschen kontaktieren, welche Alzheimer Schweiz noch nicht kennen und sie über unsere Tätigkeiten und Anliegen sensibilisieren. 

Die Rechnungslegung von Alzheimer Schweiz erfolgt bereits nach den Richtlinien der Swiss GAAP FER, welche die ZEWO propagiert. Die Revision wird durch die führende Wirtschafts-prüfungs- und Treuhandgesellschaft BDO, Bern durchgeführt. Durch eine ZEWO-Zertifizierung würde Alzheimer Schweiz Unabhängigkeit und Handlungsfreiheit verlieren, da die ZEWO die Sammlungen im Zewo Kalender koordiniert und reguliert. Die ZEWO-Zertifizierung ist nicht kostenlos und würde ein zusätzlicher administrativer Aufwand bedeuten.

Melden Sie sich einfach bei unserem Gönnerservice. Er hilft bei allen Fragestellungen rund um Spenderbriefe, Adressänderungen etc. und nimmt die entsprechenden Anpassungen vor.  

Tel. 058 058 80 10   Mo – FR: 08.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Oder per E-Mail: spenden(at)alz.ch