Der Film erzählt die Geschichte des gebürtigen Appenzellers Bruno Koller, der 26-jährig mit Frau und Kleinkind nach Japan reist, um von den Besten zu lernen, der international Erfolge feiert, als Karatelehrer in Luzern zur lebenden Legende wird, der sein Leben dem Kampf widmet und der plötzlich mit einem völlig unerwarteten Gegner - oder Lehrer? - konfrontiert wird: Alzheimer-Demenz.

Karatemeister Bruno Koller will sich von seiner Alzheimer-Diagnose jedoch nicht aufhalten lassen. Filmemacher Fabian Biasio begleitet den eigenwilligen Kämpfer und seine Familie während acht Jahren mit der Kamera.

Ein Film von Fabian Biasio
www.tigerundbueffel.ch

Filmstarts:
21. September 2021: Premiere; Kino Riffraff, Zürich
22. September 2021: Premiere; Kino Bourbaki, Luzern
ab 23. September 2021: Zürich, Luzern, Bern Brugg, Schaffhausen, Winterthur, Uznach