Dienstag, 24. Juni 2021, 18.30 Uhr
Geriatrische Klinik, Gesellschaftssaal des Bürgerspitals, Rorschacherstrasse 94, 9000 St. Gallen

Mit der Diagnose Demenz verändert sich im Alltag so vieles und Betroffene, Angehörige und begleitende Fachpersonen sind gefordert, individuelle Lösungen zu suchen um Aufgaben anzupassen und den Alltag zu vereinfachen. Das Ziel ist, die Selbständigkeit der betroffenen Person so lange wie möglich aufrecht zu erhalten und Lebensqualität zu fördern.

Inhalte

  • Einführung ins Thema mit Dr. Ansgar Felbecker
  • Trotz Demenz handelnd und tätig bleiben:
    • Die Perspektive der Neuropsychologin Sylvia Zimmerer
    • Die Perspektive der Ergotherapeutinnen Nadin Zangrandi und Esther Poprawa
  • Austausch, Sammeln und Dokumentieren von individuellen Lösungen, Strategien von Betroffenen und Angehörigen

Hier geht es zur Anmeldung, gerne bis 10. Juni: