In unseren Gesprächsgruppen treffen sich demenzbetroffene Angehörige zum gemeinsamen Austausch. Die Teilnahme an den Gruppentreffen kann helfen, die eigene Situation besser zu verstehen und mögliche Lösungswege zu erkennen. Die Gespräche mit anderen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, ermöglichen es aber auch, aus der Isolation auszubrechen und Kraft zu schöpfen. Die Erfahrung zu machen, dass man nicht alleine ist, wirkt ermutigend und tröstend.

Ab September starten wir mit einer zusätzlichen Angehörigengruppe in Solothurn. Die Gruppe trifft sich jeweils am ersten Mittwoch im Monat von 17.30 bis 19 Uhr und wird von einer Fachperson geleitet. Zurzeit haben wir noch freie Plätze.

Für Fragen oder eine Anmeldung wenden Sie sich an die Gruppenleiterin Ute Vrecko, Tel. 079 102 30 90 oder E-Mail: y.v.vrecko@hotmail.ch

Weitere Informationen zu unseren Angehörigengruppen finden Sie hier.