Alzheimer Schaffhausen lädt Sie zur traditionellen Herbstveranstaltung ein. Ruth Mettler Ernst, Geschäftsleiterin der unabhängigen Beschwerdestelle für das Alter, UBA, referiert zum Thema: Gewalt in Betreuungs- und Pflegesituationen im häuslichen Bereich.

Betreuende und pflegende Anghörige brauchen Unterstützung. Rechtzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen verringert Erschöpfung, Erkrankung, Sucht oder Übergriffe. Die Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA informiert darüber, wie es in Betreuung und Pflege zu Hause zur Überforderung kommt und was dagegen vorgekehrt werden kann. Ausserdem werden die Risikofaktoren ausgeführt, die tendenziell zu Gewalt führen können und die Umstände, welche Betreuungspersonen dazu bringen physisch und/oder psychisch Gewalt anzuwenden. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die verschiedenen Misshandlungsformen und mögliche Lösungsansätze aufgezeigt. Auch wird auf die Fragen eingegangen: Was kann man tun, wenn man den Verdacht auf häusliche Gewalt hat und warum die Opfer aber auch die Zeugen oft so lange schweigen. 

Lesen Sie dazu rechts:
- Das Interview mit der Geschäftsleiterin der UBA, Frau Ruth Mettler Ernst.
  Publiziert in den Schaffhauser Nachrichten am 16. Oktober 2021.

- Die Präsentation des Vortrags von Frau Ruth Mettler Ernst