Alzheimer Schaffhausen hat der Bevölkerung anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums einen Baum gespendet. Die Kastanie als Symbol der Offenheit, soll nachhaltig an das Ziel von Alzheimer Schaffhausen erinnern: die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen. Am Fusse des Baumes wurde eine Plakette montiert. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Bruno Bosshardt und Hanspeter Kägi. Die Rosskastanie kann bis zu 300 Jahre alt werden.
Alzheimer Schaffhausen bedankt sich bei allen Mitgliedern und Anwesenden für ihr Interesse, bei "Grün Schaffhausen" für den prominenten Standort des Baumes sowie bei Radio Munot und den Schaffhauser Nachrichten für die professionelle Berichterstattung.