Im Kanton Obwalden leben rund 650 Menschen mit Demenz, davon schätzungsweise etwa 150 in der Gemeinde Sarnen. In ihrem Umfeld dürften gegen weitere 500 Menschen von der Krankheit mit betroffen sein – als Angehörige, als Nachbarinnen, als Freunde oder Berufskollegen.

Im Frühjahr 2018 hat die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Alzheimer OW/NW das Projekt «Demenzfreundliche Gemeinde Sarnen» lanciert.

Zum Abschluss des Projektes finden vom 16. – 22. Oktober 2021 die «Aktionstage Demenz» statt.

Hauptanliegen der verschiedenen Anlässe ist es, ganz breit für das Thema zu sensibilisieren und Betroffene und ihre Angehörigen spüren zu lassen, dass wir sie als Gemeinwesen nicht alleine lassen und dass bei uns über Demenz geredet werden darf und soll.

Alzheimer Schweiz definiert demenzfreundliche Gemeinde als Ort, wo Menschen mit Demenz verstanden, respektiert und unterstützt werden, wo sie Teil des gesellschaftlichen Lebens sind und bleiben wie alle anderen auch.
In einer demenzfreundlichen Gesellschaft sollen die Menschen über Demenz Bescheid wissen, sie sollen Verständnis für Betroffene und ihre Situation haben und Erkrankte sollen sich ernst genommen, immer mit einbezogen und integriert fühlen.