Ein Sonnentag wie aus dem Bilderbuch (Bericht von Ernesto Kirchhofer)

Jedes Jahr im September lädt Alzheimer OW/NW zum Sonnentag ein. Ein Anlass für alle aktiven und ehemaligen Teilnehmer/innen der Gesprächsgruppen.

Am 9. September war es wieder soweit. Demenzkranken Menschen sowie deren Angehörigen und Bezugspersonen bietet dieser Tag eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Unser Treffpunkt war dieses Jahr im Flüeli-Ranft. Nach einem kurzen Spaziergang zum prachtvollen Hotel Paxmontana wurde uns auf der Terrasse ein feines Mittagessen serviert. Nun bot sich Zeit und Gelegenheit, über unseren Alltag zu berichten, über Sorgen und Nöte und allerlei lustige Episoden, die beim Umgang mit demenzkranken Menschen vorkommen können. Ein willkommener Anlass, um ausserhalb der Gesprächsgruppen Kontakte zu pflegen und sich austauschen zu können. Nach einem weiteren kleinen Spaziergang durch das Dorf von Niklaus von Flüe und einem Fototermin fuhren wir nach St. Niklausen ins Gästehaus Kloster Bethanien. Dort erwartete uns ein feines Dessert mit Kaffee. Wir durften auch einiges über das Kloster und seine Geschichte erfahren. Nach einem wunderschönen Tag mit vielen eindrücklichen Bildern und guten Gesprächen ging dieser Ausflug zu Ende - wir freuen uns bereits auf den nächsten Sonnentag.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Teilnehmer/innen bei unserem Leitungsteam für die ausgezeichnete Arbeit und Organisation bestens bedanken. Herzlichen Dank auch an Alzheimer OW/NW für das offerierte Mittagessen mit Dessert, sowie dem unbekannten Spender.