Zum Weltalzheimertag 2020: Wenn der Moment zählt - Alzheimer Luzern verleiht Fokuspreis

Alzheimer Luzern zeichnete am 21. September 2020, die Helferinnen- und Helfergruppe aus dem Dorf Escholzmatt «Der Moment, der zählt» für ihr unermüdliches Engagement für einen 72-jährigen Mann mit Demenz und seine Familie aus. Die feierliche Preisverleihung fand am Weltalzheimertag im Alters- und Gesundheitszentrum Sunnematte, Escholzmatt, statt und wurde musikalisch und mit einem Referat zum Thema «Mit Demenz gut leben – aber wie?» umrahmt.

Der Fokus-Anerkennungspreis würdigt herausragende Engagements von und zugunsten von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen und ist mit 2‘000 Franken dotiert.

Seit 13 Jahren umsorgt die Helferinnen- und Helfergruppe «Der Moment, der zählt» einen 72-jährigen Mann mit Demenz, welcher von seiner Frau zu Hause liebevoll betreut wird. Die gemeinsamen Aktivitäten, Hilfestellungen und wertschätzenden Gesten erfreuen den Demenzkranken sehr und seine Ehefrau und seine Familie werden dadurch stark entlastet. Berührende Worte der Tochter des betroffenen Vaters lassen erahnen, welche grosse Stütze die Gruppe «Der Moment, der zählt» für die Familie ist. Eindrücklich und kraftvoll nehmen sie ihr Schicksal an und haben gelernt von Tag zu Tag ein kleines Stückchen Abschied zu nehmen. Was zählt, ist der Augenblick!

Aktuell leben 131 300 Menschen mit Demenz in der Schweiz. Jährlich erkranken 31 200 Personen, das heisst alle 17 Minuten eine neu erkrankte Person. Über 7 500 Menschen, rund 6 Prozent aller Menschen mit Demenz, erkranken vor ihrem 65. Lebensjahr. Pro erkrankte Person sind eine bis drei Angehörige mitbetroffen und trotz diesen hohen Betroffenenzahlen bleibt die Demenz mehrheitlich ein Tabuthema. Alzheimer Schweiz und ihre kantonalen Sektionen streben eine demenzfreundliche Gesellschaft an und fördern dazu die Teilhabe von Menschen mit Demenz an der Gesellschaft. Damit dies Realität wird unterstützen sie Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen ganzjährig mit Informationen, Beratung, Austauschmöglichkeiten und bringen ihre Anliegen in die Politik sowie in die öffentliche Diskussion ein. Rund um den Weltalzheimertag macht Alzheimer Schweiz mit der Kampagne «[M]ein Mann ist da» die Bevölkerung auf Demenz und deren Folgen aufmerksam und ruft für mehr Verständnis gegenüber Erkrankten und Angehörigen auf.