Demenzprävention: Möglichkeiten und Grenzen

29. April 2021 | online

Am 29. April 2021 ist es soweit – die erste Nationale Demenzkonferenz von Alzheimer Schweiz und Public Health Schweiz geht über die virtuelle Bühne. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die verschiedenen Aspekte der Demenzprävention. Renommierte Expert*innen wie die BAG-Direktorin Anne Lévy, Prof. Dr. Andreas Monsch der Memory Clinic Basel, Prof. Dr. Claudio Bassetti der Berner Universitätsklinik für Neurologie und weitere Fachpersonen beleuchten diagnostische Herausforderungen und unterschiedliche Therapieoptionen. Technische Unterstützungshilfen, Aspekte einer guten Lebensqualität für Menschen mit Demenz und präventive Möglichkeiten kommen ebenso zur Sprache wie gute Beispiele aus der Praxis. Die Konferenz richtet sich an Gesundheitsfachpersonen, Wissenschaftler*innen, Demenzfachpersonen und an weitere Interessierte. Der Anlass wird zweisprachig durchgeführt und simultan übersetzt.

Freuen Sie sich aufspannende Referate und melden Sie sich gleich für die Veranstaltung an.

Weitere Informationen: demenz-konferenz.ch.